Suchen

Datum

GRENKE Chess Open: 29.03. - 02.04.2018 in Karlsruhe

Top-Favoriten setzen sich durch

In der 2. Runde des 15. Int. Neckar-Opens gewannen alle Favoriten an den ersten acht Brettern - die Bretter der Liveübertragung - gegen ihre nominell schlechteren Gegner. Zwar leisteten die Amateure teilweise erbitterten Widerstand, doch letztendlich setzte sich die Klasse der Großmeister durch. Am vierten Brett siegte Vasily Yemelin gegen Sebastian Mueer in folgender Manier: Yemelin,Vasily (2575) - Mueer,Sebastian (2238) 15. Int. Neckar-Open Deizisau 2011 (2), 22.04.2011 Stellung nach 17...Dxe4: Yemelin-Mueer
Es scheint, dass Schwarz durch den Angriff auf den Springer und durch die Drohung 18...De3+ über genügend Gegenspiel verfügt. Die Lage täuscht aber. Viele schwarze Figuren sind noch in den Startlöchern und der König auc c8 ist anfällig. Weiß greift nun gekonnt an. 18.La5! b6 19.Sc3 Da8?! 19...De3+?! 20.Kh1 bxa5 21.Dd5+-; 19...Db7! und sich versuchen zu konsolidieren, war hier angesagt. Das Feld a8 ist kein gutes für die Dame. 20.Sd5 bxa5?! Die b-Linie zu öffnen, ist tödlich. Jetzt hat Weiß freie Bahn für seine Türme. 21.Tb2 Yemelin-Mueer1
21...Dc6? Es gab zwar bessere Verteidigungszüge, aber wahrscheinlich keine Rettung mehr. 22.c4 22.Tfb1 mit der Idee 23. De6! hätte auch schön gewonnen. 22...Sb6? 23.Dxa7 1-0 Überraschungen gibt es aus dem Mittelfeld zu vermelden. Clemens Rietze gewann an Brett 10 gegen Dmitri Svetushkin. Für den moldawischen Großmeister war diese Niederlage ein schwerer Schlag ins Kontor. Er gilt als guter Openspieler, der durch seine kompromisslose Spielweise häufig um den Turniersieg mitspielt. Eine schönen Sieg feierte die deutsche Nachwuchshoffnung Dennis Wagner. Der 13-jährige besiegte mit den schwarzen Steinen IM Ilja Zaragatski. Weitere Titelträger wie Sebastian Bogner, Martin Petr oder Robin Swinkels werden mit ihrem Remisen gegen nominell schlechter Gegner auch nicht zufrieden sein. Die 3. Runde beginnt um 15.00. Die Paarungen können sie hier einsehen. Auf dem Liveportal werden die ersten acht Bretter übertragen. Ab diesem Jahr produzieren wir auch Radiosendungen, die über das Liveportal laufen. Nach der 3. Runde berichten wir LIVE von 20.00-20.30.