Suchen

Datum

GRENKE Chess Open: 29.03. - 02.04.2018 in Karlsruhe

Naiditsch und Braun vorn

Beim 15. Int. Neckar-Open trennt sich langsam die Spreu vom Weizen. Nach der fünften Runde liegen nur noch zwei Spieler mit voller Punktzahl an der Tabellenspitze, Arkadij Naiditsch und Arik Braun. Die deutsche Nr. 1 bezwang am Spitzenbrett mit den schwarzen Steinen Niclas Huschenbeth. Der Hamburger, aktueller deutscher Meister, musste in ein schlechteres Endspiel einlenken, das er letztendlich nicht halten konnte. Huschenbeth,Niclas (2465) - Naiditsch,Arkadij 15. Int. Neckar-Open Deizisau 2011 (5), 23.04.2011 Stellung nach 39.Kc2: Huschenbeth-Naiditsch
Weiß holt sich zwar den Bauern a2 ab, aber der schwarze König grast den kompletten Königsflügel ab. Der schwarze h-Bauer macht im Endeffekt das Rennen. Die Position ist ein gutes Beispiel, wie wichtig Figurenaktivität ist.39...Ke5-+ 40.Kb3 Kf4 41.Kxa2 Kg3 42.Sb3 Kxh3 43.g5 Kh4 44.Sd4 Kxg5 45.Sxb5 h5 46.Sd4 Se5 47.Se2 h4 48.Sg1 Kf4 49.Kb3 Kxe4 50.Kc2 Ke3 51.Sh3 Kf3 52.Kd2 Kg3 0-1 Der zweite Spieler mit voller Punktzahl ist Arik Braun. Er besiegte in der fünften Runde Rene Dausch in ansehnlicher Manier. Dausch,Rene (2371) - Braun,Arik 15. Int. Neckar-Open Deizisau 2011 (5), 23.04.2011 Stellung nach 19...Dh4: Dausch-Braun
Schwarz steht besser. Seine Leichtfiguren nehmen dominante Positionen ein, während die weißen sehr schlecht postiert sind. 20.Txd6? Ein verzweifelter Versuch, die Situation zu verwickeln, aber Schwarz bleibt cool. 20...Txd6 21.Lxe5 Td1 22.Tg4 Dausch-Braun1
22...Sd3! Ein sehr schöner Zug. Es droht soviel, dass man sogar den Angriff auf die eigene Dame unbeachtet lassen kann. 23.Txh4 Lxe3 24.Kc2 Txc1+ 25.Kxd3 Lg5 und Weiß gab auf, da 26...Td8 Matt und viele andere dinge drohen. 0-1 An den übrigen Brettern, die live übertragen werden, wogten die Partien teilweise hin und her. Die Partie Viktor Erdos-Tobias Hirneise ist ein gutes Beispiel. Weiß stand durchaus besser, gab seinem Gegner aber immer wieder Chancen, sich zu befreien. Am Ende entschied dann doch ein grober "Bock" die Partie und das gleich einzügig. Erdos,Viktor (2597) - Hirneise,Tobias 15. Int. Neckar-Open Deizisau 2011 (5), 23.04.2011 Stellung nach 42.Tc4: Erdos-Hirneise
42...c5?? Schwarz musste mit 42...Sd7 den Bauern c6 indirekt decken. Weiß steht zwar besser, aber die Partie wäre nicht entschieden gewesen. So folgte 43.Txc5! und Schwarz gab auf. Auf 43...bxc5 würde 44.Db8+ nebst Matt folgen. 1-0 In der 6. Runde kommt es naturgemäß zum Kampf an der Spitze zwischen Arkadij Naiditsch und Arik Braun. Hinter diesen beiden Spielern folgen neun Spieler mit 4,5 Punkten, die fast ausschließlich untereinander antreten. Die beste Dame im Feld ist weiterhin Joanna Majdan-Gajewski. Die Polin liegt nach ihrem Remis gegen Petr Neumann bei vier Punkten. Sarah Hoolt folgt mit 3,5 Punkten, während Melanie Ohme bei drei Punkten rangiert. Unter den ganz jungen Spielern besticht Dennis Wagner (siehe Foto) durch gute Leistungen. Der 13-jährige schlug in der 5. Runde einen weiteren Titelträger. Nach Ilja Zaragatski war Igor Solomunovic das nächste Opfer. Dennis Wagner
Am Ostersonntag geht es weiter mit der 5. und 6. Runde. Die “Vormittagsrunde” beginnt um 9.00, die “Nachmittagsrunde” um 15.00. Die Spitzenpaarungen der 6. Runde lauten: GM Arkadij Naiditsch - GM Arik Braun IM Luca Shytaj - GM Viktor Erdös GM Alon Greenfeld - IM Twan Burg IM Oliver Kurmann - GM Gzregorz Gajewski GM David Baramidze - GM Spyridon Skembris Die LIVE-Radiosendung zur 6. Runde läuft von 12.30 bis 13.00 und zur 7. Runde von 18.30 bis 19.00 Georgios Souleidis