Suchen

Datum

GRENKE Chess Open: 13.04. - 17.04.2017 in Karlsruhe

Häufige Fragen/FAQ

In dieser Rubrik wollen wir häufig gestellte Fragen beantworten.

Welcher Bahnhof ist für die Anreise optimal?

Der Bahnhof Plochingen ist ein Knotenpunkt. Es halten dort sehr viele Züge, auch Fernzüge. Plochingen ist die Nachbarstadt von Deizisau. Mit dem Taxi sind es vom Bahnhof Plochingen bis zum Spiellokal normal weniger als 10 Euro. Bei Anreise mit der S-Bahn ist der Bahnhof Altbach optimal. Wer vom Gleis direkt auf die Brücke läuft ist in ca. 10 Minuten zu Fuß beim Spiellokal. Der Weg ist ausgeschildert. Vom Bahnhof Plochingen zum Bahnhof Altbach ist es mit der S-Bahn nur eine Station oder drei Minuten Fahrtzeit. Bei Anreise mit viel Gepäck empfehlen wir aber das Taxi in Plochingen zu nehmen.

Wie kann es sein, dass im A-Open Spieler mit einer Wertungszahl von 1800 Punkten oder weniger spielen?
Für die Anmeldung gilt immer die Wertungszahl am Tag der Anmeldung. Meldet sich ein Spieler mit 1811 Punkten fünf Wochen vor dem Turnier an und verliert dann bspw. 20 Punkte ist er dennoch startberechtigt, da er ja evtl. Hotel und Bahntickets schon gebucht hat. Ausnahmen gibt es nur in sehr seltenen Ausnahmefällen und nur bei Zustimmung durch den Turnierdirektor. Solche Ausnahmen können bspw. bei Empfehlung durch den Bundesnachwuchstrainer erfolgen. In der Praxis werden aber 95% der Anfragen abgelehnt.

Was ist zu tun, wenn ich mich bei der Anreise verspäte?

Sollten Sie bspw. im Stau stehen rufen Sie kurz vor Meldeschluss beim Turnierdirektor an und er wird versuchen eine Lösung zu finden.

Ich komme zu spät zur Partie. Was passiert?
Die Karenzzeit für die erste Runde wird vom Turnierleiter bei der Eröffnungsrede festgelegt. Für alle Runden danach gelten 30 Minuten Wartezeit. Ausnahmen kann nur der Turnierdirektor bzw. die Schiedsrichter zulassen. Diese kann er natürlich nur zulassen, wenn der Turnierdirektor über die aktuelle Situation informiert wird, z.B. Vollsperrung einer Zugangsstraße nach Deizisau. Hierfür muss natürlich min. ein Teilnehmer den Turnierdirektor telefonisch informieren bevor die Partien gewertet sind und die Gegner schon wieder auf der Heimreise sind. Sollte die Verspätung größer sein und die Partie damit kampflos verloren gehen muss der oder die Betroffene der Turnierleitung unaufgefordert mitteilen, dass er das Turnier weiterspielen möchte, sonst erfolgt eine Disqualifikation wegen unentschuldigtem Fehlen.

Vor dem Rundenbeginn wird immer Musik gespielt. Wer sucht die Musik aus?

Dies ist oft eine spontane Entscheidung der Veranstalter. Oft spielt einfach auch nur die Liedlänge oder die spontane Laune eines der Organisationsmitglieder die entscheidende Rolle.

Was passiert am Ende der Musik?

Sollte der Turnierdirektor mit Ende des Liedes nicht das Wort über das Mikrophon ergreifen sind die Partien freigegeben und die Uhren können in Gang gesetzt werden.

Warum gibt es einen leicht versetzten Rundenbeginn in der verschiedenen Spielhallen?

Normal spielen wir um ca. 10 Minuten zeitversetzt, damit wir nicht in beiden Spielhallen zur gleichen Zeit die Zeitnotphase haben. Das macht die Arbeit für die Schiedsrichter einfacher. Am ersten Tag fängt die Sporthalle an, ab dem zweiten Tag starten wir immer in der kleineren Gemeindehalle und die Bretter in der Sporthalle beginnen ca. 10 Minuten später.

Ich brauche eine Schiedsrichter, sehe aber keinen. Wie verhalte ich mich richtig?

Sie halten die Uhr an und orientieren sich entweder zum Tisch der Liveübertragung (Bühne), zur Küche oder zum Turnierbüro, dort kann jeweils schnell ein Schiedsrichter für Ihr Brett organisiert werden. Da die Uhr nicht weiter läuft gibt es keinen Grund zur Panik. Wir möchten nur eine begrenzte Zahl von Schiedsrichtern einsetzten, da die Erfahrung zeigt, dass es bei unseren Turnieren sehr fair zu geht.

Gibt es ein Turnierschiedsgericht?

Nein. Letzte Instanz ist der Turnierdirektor. Seine Entscheidungen sind endgültig. Schiedsgerichte werden oft nach Bekanntheitsgrad, Spielstärke oder Symphatie gewählt. Wir sind von der Qualität unserer Schiedsrichter und unseres Turnierdirektos (FIDE-SR) überzeugt.

Wie und wann kann ich eine Startgeldquittung bekommen?

Quittungen für das bezahlte Startgeld können ab dem zweiten Turniertag im Turnierbüro abgeholt werden.

Wie funktioniert das mit dem Shuttlebus?

Die Benutzung unseres Shuttlesbusses ist ganz einfach. Zum vereinbarten Zeitpunkt am Treffpunkt stehen und einsteigen. Für die Turnierteilnehmer entstehen keine Kosten. Die Shuttlebusse fahren sowohl vom Hotel zum Turniersaal als auch umgekehrt. Abfahrt an den Hotels: Die Busse fahren immer um 8:20 Uhr und 8:40 Uhr in den Hotels ab. Abfahrt am Spielsaal: Mit wenigen Ausnahmen fahren die Busse immer um 15 Minuten nach der vollen Stunde ab (10:15, 11:15, usw). Die nächste Busfahrt kann auch am Küchenschalter erfragt werden. Treffpunkt: Vor der Gemeindehalle bzw. vor dem Hotel.

Die Seite wird nach und nach aktualisiert und erweitert.