Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; ExposeBrowser has a deprecated constructor in /kunden/256976_73779/webseiten/neckaropen/libraries/expose/libs/browser.php on line 135
Thriller zum Abschluss - Int. Deizisauer Neckar-Open

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/256976_73779/webseiten/neckaropen/libraries/expose/core/menu/basemenu.php on line 178

Suchen

Datum

GRENKE Chess Open: 29.03. - 02.04.2018 in Karlsruhe


Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgContentJoomPlu has a deprecated constructor in /kunden/256976_73779/webseiten/neckaropen/plugins/content/joomplu/joomplu.php on line 26

Thriller zum Abschluss

Impression

Die 9. Runde verspricht beim 17. Int. Neckar-Open ein Thriller zu werden. Gleich zehn Spieler teilen sich vor dem letztem Durchgang die Tabellenführung und genau diese Titelträger treffen zum Abschluss aufeinander. Einer von ihnen wird der Sieger sein. Zuvor schauen wir uns aber noch ein paar Höhepunkte der 8. Runde an.


Die 8. Runde war außerst hart umkämpft, doch das Bild an der Tabellenspitze änderte sich nicht, da die Partien an den ersten vier Brettern alle remis endeten. Dem Sieg am nächsten kam noch Arkadij Naiditsch, der mit Schwarz Liviu-Dieter Nisipeanu enorm zusetzte. Der Rumäne konnte die Partie im Turmendspiel gerade noch remis halten.

Nisipeanu,Liviu-Dieter (2677) - Naiditsch,Arkadij (2706)
17. Int. Neckar-Open (8), 01.04.2013

Stellung nach 40...Ke6:



Das sieht böse aus für Schwarz. Er hat einen Mehrbauern und der Turm unterstützt ihn von hinten. 41.f3! Der richtige Weg. Weiß muss am Königsflügel zu Gegenspiel kommen. 41...Kd5 Mit 41...Kf6 abzuwarten ändert nichts. Weiß kommt immer dann zu Gegenspiel, wenn der schwarze König zum Damenflügel läuft, z.B. 42.g4 Ta8 43.Ke4 Ke6 44.Kf4 f6 45.Ke4 Ta6 46.Kf4 Kd5 47.gxh5 gxh5 48.Kf5 Kc5 49.Kg6 Kb5 50.Ta1 a4 51.Kxh5 a3 52.Kg6= 42.g4 hxg4 43.fxg4 Kc5 44.h5 Der Freibauer sichert Weiß das Remis. 44...Kb5 45.Ta1 a4 46.h6 f6 47.g5 fxg5+ ½-½

Die Gunst der Stunde nutzten drei Spieler, die sich durch Siege in die Spitzengruppe spielten. Anthony Wirig war einer von. Er profitierte allerdings von der Spielweise seines Gegners.

Wirig,Anthony (2490) - Gajewski,Grzegorz (2650)
17. Int. Neckar-Open (8), 01.04.2013

Stellung nach 35.Tf3:



35...Lb4 35...Lxh4 hätte das materielle Gleichgewicht hergestellt und definitiv gutes Gegenspiel gegeben, doch auch der Textzug ist gut. 36.Te3 Le7? He? Richard Rapport, der in der Radiosendung zu Gast war, wunderte sich. "Damit gibt er einfach zwei Tempi ab." 36...Txc3 37.Txc3 Dd7 38.Tb2 Lxc3 39.Dxc3 Txa4 führt zu einem leicht besseren Endspiel für Schwarz. Er hat einen Freibauern und sein König steht sicherer. 37.Kh2 Tab8 38.a5



38...Lxh4? Schwarz hatte wohl gemerkt, dass er gleich zwei gute Chancen verpasst hatte und versucht jetzt Chaos zu schaffen. Das Opfer ist objektiv aber schlecht. 39.gxh4 Dxf4+ 40.Tg3 Dxh4+ 41.Th3 De4 42.Dg2 Der Zauber ist vorbei. Weiß steht auf Gewinn, 1-0 nach 65 Zügen.

Viel überzeugender kam Yuri Solodovnichenko zum Sieg. Gegen Jens Kotainy, der nach dem furiosen Auftakt deutlich abbaut, brachte ihm ein Königsangriff den Sieg.

Solodovnichenko,Yuri (2559) - Kotainy,Jens (2413)
17. Int. Neckar-Open (8), 01.04.2013

Stellung nach 22...Dd8:



Wie soll Weiß auf den letzten schwarzen Zug reagieren? 23.g4! Solodovnichenko opfert einen Bauern, öffnet aber die h-Linie zum gegnerischen König. Schwarz ist in der Folge nicht in der Lage die Stellung zu verteidigen. 23...Dxh4 24.Kg2 hxg4 25.Th1 De7 26.Sxg4 Lg7 27.Df3 Kf8 28.Th7



28...f5 29.exf6 Sxf6 30.Se5 Kg8 31.Sxg6 Dd6 32.Th3 Tc7 33.Se5 Kf8 34.Tg3 Db6 35.Tg1 Tee7



Schwarz war völlig hilflos und verliert jetzt die Qualität. 36.Sg6+ Ke8 37.Sxe7+- Der Rest ist uninteressant, auch wenn die Partie noch ewig ging, 1-0 nach 89 Zügen.

Ilja Zaragatski ist der dritte Spieler, der sich durch einen Sieg in die Spitzengruppe katapultierte. Er gewann gegen Tamas Banusz und darf nun neben einem netten Preisgeld auf eine GM-Norm hoffen.

Die Paarungen der 9. Runde lauten:
Arkadij Naiditsch - Kacper Piorun
Ilja Zaragatski - Etienne Bacrot
Romain Edouard - Yuri Solodovnichenko
Ivan Saric - Liviu-Dieter Nisipeanu
Richard Rapport - Anthony Wirig

Die Fotos der 8. Runde finden sie unter diesem LINK.

  • Kotainy-Solodovnichenko
  • Nicolas Duport
  • Kevin Schroeder
  • Constantin Goebel
  • Dr. Helmut Reefschläger
  • Impression