Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; ExposeBrowser has a deprecated constructor in /kunden/256976_73779/webseiten/neckaropen/libraries/expose/libs/browser.php on line 135
Weltklasse in Deizisau - Int. Deizisauer Neckar-Open

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/256976_73779/webseiten/neckaropen/libraries/expose/core/menu/basemenu.php on line 178

Suchen

Datum

GRENKE Chess Open: 29.03. - 02.04.2018 in Karlsruhe


Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgContentJoomPlu has a deprecated constructor in /kunden/256976_73779/webseiten/neckaropen/plugins/content/joomplu/joomplu.php on line 26

Weltklasse in Deizisau

Sven Noppes (Turnierorganisator) und Thomas Matrohs (Bürgermeister Deizisau) eröffneten am Gründonnerstag das 19. Int. Neckar-Open in Deizisau, das größte offene Schachturnier in Deutschland. Knapp 750 Schachfreunde bevölkern die Baden-Württembergische Gemeinde in der Nähe von Stuttgart über Ostern, um ihrem Hobby zu frönen.

 

Sven Noppes und Thomas Matrohs

Das Open ist nicht nur in der Breite hervorragend besetzt, sondern mit fast 100 Titelträgern auch traditionell an der Spitze.

Die Nr. 1 der Setzliste, Chao Li (China)

Die Top-Favoriten auf den 1. Preis (3000 Euro) im A-Open sind die Weltklasseleute Chao Li (China), Arkadij Naiditsch (Deutschland) und Etienne Bacrot (Frankreich). Hinter ihnen klafft eine Elo-Lücke von über 100 Punkten zur Nr. 4 der Setzliste Oleg Korneev, der für Spanien startet.

Die deutsche Nr. 1, Arkadij Naiditsch

Bei den Damen starten die deutschen Nationalspielerinnen Ketino Kachiani-Gersinska, FIliz Osmanodja, Melanie Ohme und Sarah Hoolt als Favoritinnen zusammen mit Yuliya Naiditsch, der Ehefrau von Arkadij Naiditsch.

Yuliya Naiditsch

Natürlich haben auch wieder zahlreiche starke Jugendliche den Weg nach Deizisau gefunden. Aus deutscher Sicht darf man auf das Abschneiden von Jonas Lampert, Jan-Christian Schröder, Roven Vogel und Thore Perske besonders gespannt sein. Aus den Nachbarländern kämpfen u.a. Bilel Bellahcene (Frankreich) und Noel Studer (Schweiz) um eine vordere Platzierung und um eine begehrte Titelnorm.

Gleich in der 1. Runde, die normalerweise als Aufgalopp dienen soll, gab es einige Überraschungen an den Livebrettern. GM Alexandre Danin (Nr. 5 der Setzliste), IM Andreas Heimann (Nr. 9) und GM Roland Schmaltz (Nr. 12) kamen gegen ihre nominell deutlich unterlegenen Gegner nicht über ein Remis hinaus.

Alexandre Danin musste schon in den sauren Apfel beißen

Die Top-Leute an den ersten drei Brettern hatten dagegen keine Mühe, um ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden und gewannen teilweise nach kurzer Spielzeit.

Etienne Bacrot hatte schnell Feierabend in der 1. Runde

Das Neckar-Open findet vom 02. bis 06. April statt. Außer zu Beginn werden täglich zwei Runden gespielt, vormittags um 9 Uhr und nachmittags um 15 Uhr, außer die letzte Runde, die um 14.30 beginnt.